News & Aktuelles - Saison 2019/2020


Schlussabend Interne Meisterschaft 2019/20

Ein erstes Zeichen, dass sich die Curlingsaison dem Ende zuneigt, ist der Final-/Schlusstag der internen Meisterschaft.

Der letzte Spieltag am Samstag, dem 15. Februar 2020 brachte mit spannenden Spielen und knappen Resultaten doch noch einige Bewegungen in der Tabelle. Im Restaurant Anker in Sutz-Lattrigen konnten wir die Meisterschaft mit der Preisverteilung und einem hervorragenden Essen würdig abschliessen.
Beat stellte auch dieses Jahr wiederum einen üppig beladenen Gabentisch für die Preisverteilung zusammen - Herzlichen Dank!
Ein ganz herzliches Dankeschön an den Spiko und die Helfer, die mit ihrem Einsatz für die erfolgreiche Durchführung der Meisterschaft und einem vollends gelungenen, gemütlichen Schlussabend beigetragen haben!

Die Schlussrangliste mit Bildern gibt es hier zu sehen.


WINTER WORLD MASTERS GAMES INNSBRUCK 2020

Graber/Gafner zurück von den WinterWorldMasterGames 2020 in Innsbruck (Kitzbühel)

Auf den ersten Rück-Blick noch etwas enttäuscht vom Resultat sind wir mit einer grossartigen Erfahrung und einem eindrücklichen Erlebnis zurück im Curling-Alltag.

Nach der imposanten Eröffnungsfeier in der Innenstadt von Innsbruck mit über 3200 Athleten sind wir überraschend gut in das MixedDouble Turnier, das in 2 Gruppen zu je 6 Teams aufgeteilt und in Kitzbühel ausgetragen wurde, gestartet. Schon sehr schnell wurde klar, dass wir in der Gruppe B ein deutlich schwierigeres Los als die Teams in der Gruppe A gezogen haben. Wir dürfen das hier so kommunizieren, weil es in den Berichten der anderen Teams ebenfalls so beurteilt wurde. Die Finalteilnehmer der Gruppe A waren schon nach 2 Tagen klar, da RUS2 gar nicht erschien und so jedes A-Team schon je einen W.O. Sieg verbuchen konnte und auf dem Eis die Fähigkeiten einfach auszumachen waren.

Anders in der Gruppe B, wo ebenfalls rasch klar war, dass hier 4 ebenbürtige starke Teams um die 2 Finalplätze kämpfen müssen. Mit dem doch etwas überraschenden Startsieg gegen GER (Andrea Schöpp) schafften wir uns eine gute Ausgangslage. Im zweiten Spiel lagen wir gegen das klar favorisierte Team CAN mit 6:0 in Führung ehe wir – vielleicht überrascht vom Spielverlauf – plötzlich den Faden verloren und zum Schluss mit 7:8 verloren. Die Spiele gegen RUS und AUT konnten wir von Anfang an dominieren und erzielten so Sieg Nr.2 und 3. Damit musste das letzte Spiel gegen Gruppenleader LAT entscheiden ob wir uns mit einem Sieg aus eigener Kraft als Gruppenerster qualifizieren oder ob wir auf den LSD, den wir bis zu diesem Zeitpunkt klar anführten, angewiesen sind. Wir gingen mit einem 6:6 ins letzte End mit dem letzten Stein und einem aufgesparten PowerGame. Eigentlich alles ideal – auch wenn LAT vor dem letzten Stein 4 x Shot lag, war ein Sieg noch absolut möglich. Ein vermeintlich einfacher Takeout hätte uns gereicht – wenn er denn wie geplant gelungen wäre. Letztlich konnte aber der Gegner noch 2 Steine schreiben. Das bedeutete, dass der letzte LSD mitentscheiden würde. Nachdem wir 4 x nie ausserhalb des 4-Fusses lagen, geriet der letzte LSD zu lang und blieb erst im 12-Fuss liegen. Da GER, CAN und wir nun je 3 Siege verzeichneten und jeder je einen davon besiegt hatte kam der LSD über die ganze Woche tatsächlich zum Zug. Er ging – mit unserem zuletzt zu lang geratenen - mit 3,5cm! Differenz zu Gunsten von GER aus, weil Andrea Schöpp ihren letzten LSD genau auf den Topf setzte.

Fazit – 2 «Matchbälle» gegen CAN und LAT mit dem letzten Stein nicht versenkt und ein schlechter letzter LSD verwies uns auf den undankbaren 3. Rang der Gruppe B - immerhin noch vor CAN.
Unsere Gruppen-Gegner LAT und GER belegten schliesslich Rang 1 und 2 und auf dem 3. Rang klassierte sich GER/SUI vor AUS/SWE, beide aus der Gruppe A.
Was uns sicher niemand nehmen kann ist das eindrückliche Erlebnis. Curling als unsere Leidenschaft mit Gleichgesinnten aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt gespielt zu haben und viele neue, spannende und interessante Bekanntschaften geschlossen zu haben. Ganz im Sinne des olympischen Gedanken – auf und neben dem Eis.
Danke allen die den Anlass verfolgt haben und uns aus der Ferne munter unterstützten. 

Man weiss nun auch in Whitehorse CAN, Moskau RUS, Riga LAT und einigen anderen Orten mehr, dass Lyss SUI eine Curlinghalle mit 2 Rinks hat.

 


Schlussabend Interne Meisterschaft 2018/2020

Programm und Anmeldung mit Menu-Auswahl sind online. Bitte rechtzeitig, bis spätestens 5. Februar 2020 anmelden!


Chlouser 2019

Das Chlouser-Turnier 2019 ist bereits wieder Geschichte.

Wiederum konnten wir einen rundum gemütlichen und fröhlichen Anlass zusammen begehen.
Spannende Spiele, in denen sich Curlerinnen und Curler auf teilweise ungewohnten Positionen bewähren konnten, gemütliches zusammensitzen bei Glühwein, Züpfe und süchtig machenden Spanischen Nüssli mit einem leckeres Fondue als Belohnung für die Einsätze auf dem Eis und dem Jass-Tisch. Ein vergnügliches Lotto rundete den gelungen Anlass ab. (Einige Zahlen haben sich dabei allerdings etwas rar gemacht ;-)
Ein grosses Dankeschön an alle hochmotivierten Beteiligten, Helfer, Organisatoren und Spender der Preise und des feinen Dessertbuffet. Wir sehen uns ganz bestimmt alle beim Chlouser 2020 wieder!

 

Für alle Interessierten, hier gibt es noch die Gesamtrangliste zum Download.


6. Miele-Trophy 2019

Anlässlich der 6. Austragung der Miele-Trophy in der Curlinghalle Lyss waren die Curler von Lyss Seeland äusserst erfolgreich.

Das Team Lyss-Seeland mit Skip Beat Zingg, Heinz Spychiger, Peter Geissbühler und Markus Peter konnten das sehr ausgeglichene Turnier mit einem End Vorsprung auf das Team Burgdorf (Balsiger) und Lyss City 2 (Buttet) gewinnen.

Herzliche Gratulation!

 

Rangliste mit allen Resultaten


Interne Meisterschaft 2019/2020

Die Auslosung für die interne Meisterschaft 2019/2020 ist am 07.10.2019 durchgeführt worden. Die ausgelosten Teams sind direkt auf den Tabellen / Ranglisten ersichtlich. Alle Spiele sind ebenfalls auf der Rinkbelegungsliste eingetragen. Für die Meldung der Resultate bitte jeweils das vorbereitet Online-Formular verwenden - Danke!

GUET  STEI !


Trainingstermine 2019/2020

Die Trainingsdaten für die Saison 2019/2020 sind jetzt bekannt und bereits auf der Rinkbelegungsliste eingetragen.

Eine Übersicht der Termine der ganzen Saison inkl. der verschiedenen Themen an den Montagstrainings in den Monaten Oktober und November ist hier zu sehen. Alternativ kann diese Übersicht auch als Excel-Tabelle heruntergeladen werden, z.b. für die Erstellung und Ausdruck für die eigene Agenda.